Max Schanz, 1895 in Dresden geboren, 1953 in Seiffen gestorben, ist durch seine Arbeit in der Lehrausbildung der Seiffener Fachschule sowie als Entwerfer und Berater für die Seiffener Spielwarenhersteller bekannt. Zusammen mit seinem Kollegen Prof. Alwin Seifert prägte er Stil und Qualität der Erzeugnisse.

Weniger bekannt ist sein Schaffen als Maler und Künstler in Dresden und im Erzgebirge. Gemäß seiner eigenen Lehrmeinung waren 'das freie Lernen' und 'der genaue Blick' in der Natur stete Voraussetzungen für Proportions- und Gestaltlehre. Aus dem Fundus seiner Arbeiten ist die folgende Postkartenedition entstanden.

Kartenbox

Mit der Kartenbox können Sie die Max Schanz Künstlerkarten optimal präsentieren.

Sie fasst bis zu 100 Einzelkarten.

Informations-Reiter

Die Informations-Reiter geben kurz die Lebensdaten von Max Schanz wieder. Darüber hinaus enthalten sie den Text einer Schanz-Schülerin über seine Arbeitsweise.

Die Informations-Reiter sollen als kleiner Gedankenanstoß den Karten beigelegt werden.

 

© Büro Zahn 2015